SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Pressemitteilung:

12. April 2015
Gerald kommt erneut zum Wahlkampf ins Lautertal

Gerald Kummer versüßte das Frühstück

Als gerne angenommene Überraschung entpuppte sich die Frühstückskonfitüre, die Landratskandidat Gerald Kummer vor den Lautertaler Bäckereien anbot. In aller Frühe zeigte sich am Sonntag, dass mehr Menschen morgens ihre frischen Brötchen holen, als gedacht. Gerald Kummer nutzte diese Chance und überreichte seine Wahlwerbung versüßt mit Frühstückskonfitüre in Reichenbach, Lautern und Gadernheim.
In Reichenbach war am Verkaufsstand einer Bensheimer Bäckerei vor dem Gasthaus „Zur Traube“ besonders um acht Uhr viel los. Da standen die Käufer Schlange und Waltraud und Heinz Eichhorn hatten alle Hände voll zu tun, um sie mit Informationsmaterial und Süßigkeiten zu versorgen. Kurz vor neun Uhr kamen Gerald und Iris Kummer dazu und baten die Menschen um ihre Stimmabgabe am 19. April.
In Lautern hatten die Sozialdemokraten ihren Info-Stand vor der Bäckerei im Netto-Markt aufgebaut und schnell zeigte sich, dass dies ein idealer Standort war. Hier sprachen Gerald und Iris Kummer, Beate Dechnig, Rouven Röhrig, Waltraud Eichhorn, Heinz Eichhorn und Renate Müller die Brötchenkäufer an. Der Erfolg war enorm. Eine große Zahl von Menschen outeten sich als SPD- und Kummer-Wähler und wollte unbedingt am Sonntag zur Wahl gehen.
Vor der Bäckerei in Gadernheim informierten Gerald und Iris Kummer, Doloris und Wolfgang Hechler, Regina Daum und Jürgen Machleid und Rouven Röhrig die Kunden und verteilten Informationsmaterial. Die Aktionen, bei denen die letzte in Lautern gegen 10:30 Uhr beendet wurde, werteten die Beteiligten als großen Erfolg. Sie stärkte bei ihnen die Gewissheit, dass Gerald Kummer es schaffen kann, wenn die SPD-Anhänger am 19. April für ihn ihre Stimme abgeben. (Text und Fotos: SPD Lautertal)

SPD Lautertal

Sitemap