SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Pressemitteilung:

11. April 2015
Infostand in Reichenbach

Zwei Stunden für Gerald Kummer geworben

Immer etwas los war am Informationsstand der SPD Reichenbach am Samstag vor der Katholischen Kirche. Dort teilte eine Gruppe von Sozialdemokraten Kummer-Schwämme, Kummer-Kugelschreiber und Kummer-Informationsmaterial aus. Und wem es nach Süßem gelüstete, der bekam von der Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Beate Dechnig, ein fruchtiges Bonbon.
Nach einer veränderten Einkaufsstruktur im Dorf wurde erstmals auf einen Infostand am Rathaus, oder vor den Großmärkten verzichtet. Dort hatten die Menschen vielfach keine Zeit, fuhren in ihren Kraftfahrzeugen vorbei. Vor einer Bäckerei und einem Friseurgeschäft mit Glücksspiel-Annahmestelle jedoch war es einfacher, mit den Passanten ins Gespräch zu kommen. Zielsetzung der Gruppe war die Motivation der SPD-Anhänger, am 19. April zur Wahl zu gehen und ihre Stimme für den Kandidaten der SPD, Gerald Kummer abzugeben.
Gemeindevertreter Werner Mink, der in den Tagen vorher noch die Plakatierung mit 23 Hängern auf Vordermann gebracht hatte, baute den SPD-eigenen Informationstisch mit Sonnenschirm auf. Beate Dechnig hatte für das Material gesorgt und Waltraud Eichhorn, Regina Daum, Heinrich Daum und Heinz Eichhorn waren beim Verteilen behilflich. (Text und Foto: SPD Reichenbach)

SPD Lautertal

Sitemap