SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Pressemitteilung:

10. April 2015
SPD Lautertal und Gerald Kummer besuchen den Kindergarten Reichenbach

Frisches Obst für die Kindergartenkinder

Frisches Obst überreichte der SPD-Landratskandidat Gerald Kummer einer ganzen Reihe von Kindern der Evangelischen Kindertagesstätte Reichenbach. Zusammen mit Bürgermeister Jürgen Kaltwasser, der Vorsitzenden der Gemeindevertretung Lautertal, Beate Dechnig, Ortsvorsteher Heinz Eichhorn und dessen Stellvertreter Frank Maus besichtigte Kummer den größten Kindergarten in Lautertal. Begrüßt und informiert wurde die Gruppe von der neuen Leiterin Nadine Sagasser, die zum 1. Januar die bisherige Kindergartenleiterin abgelöst hatte.
In Reichenbach konnten erstmals 1927 Kinder in die „Kinneschul“ gehen, 1986 wurde der viergruppige Neubau in der Knodener Straße errichtet. Er verfügt über 90 Ü-3-Plätze, nimmt also Kinder zwischen drei Jahren bis zur Einschulung auf. Durch Integrationsplätze verringerte sich die Anzahl der aufzunehmenden Kinder auf derzeit 81. Geöffnet ist die Tagesstätte zwischen sieben und 16 Uhr. Die Kinder erhalten nicht nur ein diesmal von Gerald Kummer gespendetes fruchtiges Frühstück, sondern auch ein frisch gekochtes Mittagessen.
Bürgermeister Kaltwasser informierte über die Vereinbarungen der Gemeinde mit den Evangelischen Kirchengemeinden. Danach wurde jetzt auch die Trägerschaft des kommunalen Kindergartens in Beedenkirchen an diese übertragen. Seit Jahresbeginn ist die frühere Leiterin der Reichenbacher Kindertagesstätte, Ursula Kindinger-Bickel, Beauftragte für die fünf Evangelischen Kindergärten mit Sitz im alten Rathaus in Gadernheim. Mit dem sich in privater Trägerschaft befindlichen Naturkindergarten bietet die Gemeinde derzeit 290 Kindergartenplätze an.

SPD Lautertal

Sitemap