SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Meldung:

Gadernheim, 24. August 2013
Bildungsaktionswoche

Kaltwasser und SPD Gadernheim begrüßten Erstklässler

Kaltwasser und SPD Gadernheim begru&<b>776;ßten Erstkla&</b>776;ssler

Bürgermeister Jürgen Kaltwasser und die SPD Gadernheim beteiligten sich an der hessenweiten Bildungsaktionswoche. Traditionell zieht die hessische SPD in der ersten Woche Bilanz über die bisherige Bildungspolitik und diskutiert die zukünftigen Herausforderungen. Unter dem Motto "Mehr Zeit zum Lernen - Zeit für eine neue Bildungspolitik" begrüßten Bürgermeister Jürgen Kaltwasser gemeinsam mit der Vorsitzenden der Gemeindevertretung Beate Dechnig und dem Vorsitzenden der Lautertaler SPD Rouven Röhrig die Erstklässler, die mit ihren Angehörigen auf dem Weg zur Einschulung waren.

Im Gepäck hatten sie Brotboxen und Äpfel für die Schulanfänger sowie "Das kurze Märchenbuch" für die Eltern. Mit den stark gekürzten Märchengeschichten wurde das Turboabitur G8 thematisiert, welches die hessische SPD im Falle eines Wahlsieges abschaffen möchte. An oberer Stelle steht ebenfalls der Ausbau von Kitas statt Betreuungsgeld, damit alle Kinder bereits früh gefördert werden. Darüber hinaus möchte die SPD mehr echte Ganztagsschulen einführen. Für gute Startchancen soll es eine Ausbildungsgarantie geben und mehr Wege zum Studium ermöglicht werden. Insbesondere soll "kein Kind mehr zurückgelassen werden, weil alle Kinder ihre Stärken haben", so die Überzeugung der Genossinnen und Genossen.

Brotboxen können noch abgeholt werden

Die Gadernheimer SPD hat für alle Erstklässler der Mittelpunktschule Brotboxen bestellt. Einige Brotboxen sind noch übrig für die Kinder, die nicht am Stand der SPD vorbeigelaufen sind. Sollte ein Kind noch keine Brotbox erhalten haben, können sich die Eltern über das Kontaktformular der SPD Lautertal melden.

(Text und Foto: rr)


SPD Lautertal

Sitemap