SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Meldung:

Von der SPD unterstützte Kandidaten für den Seniorenbeirat. he
Lautertal, 22. März 2013
Seniorenbeirat

Lautertaler wählen erstmals einen Seniorenbeirat

Auf Anregung der SPD-Fraktion entscheiden die Lautertaler bis zum 10. April erstmals über die Bildung eines Seniorenbeirats. Ihre Stimme können die Wahlberechtigten schon jetzt per Briefwahl abgeben.

Die Wahlhandlung mit dem Ausfüllen des Stimmzettels ähnelt dem sonstiger Wahlen und ist vergleichsweise einfach. Zu beachten ist der den Wahlunterlagen beigefügte „Wegweiser für die Briefwahl“. Der Wahlbrief muss spätestens am Mittwoch, 10. April 2013, 16.00 Uhr, im Rathaus eingegangen sein.

Für das siebenköpfige Gremium bewerben sich leider nur sechs Kandidatinnen und Kandidaten. Jeder Wähler hat jedoch sieben Stimmen, von denen er bis zu drei auf eine Bewerberin oder einen Bewerber verteilen kann.

Beworben haben sich:

Gertraude Roß: Die langjährige Gemeindevertreterin, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) und Rechnerin der SSV hat die Bildung eines Seniorenbeirats angeregt. Sie ist mit dem Reichenbacher Heinz Roß, langjährigem Mitglied der SPD, sowie Fußballer und Vorstandsmitglied bei der SSV verheiratet und wohnt in der Beedenkirchener Straße. Gertraude Roß gehört u. a. seit 25 Jahren dem Verschönerungsverein Reichenbach an.

Gertraude Ross

 

Albrecht Kaffenberger: Das Reichenbacher Urgestein ist über 40 Jahre kommunalpoltisch und in den örtlichen Vereinen aktiv. Er war Gemeindevertreter, drei Legislaturperioden Ortsvorsteher und lange im Vorstand der SPD tätig. Seit 25 Jahren arbeitet er im Vorstand des Verschönerungsvereins mit, war zwölf Jahre dessen Vorsitzender, ist heute Ehren- und Stiftungsratsvorsitzender. Kaffenberger war aktiver Feuerwehrmann und gehört seit Jahrzehnten dem TSV und der SSV an.

Albrecht Kaffenberger

 

Siegfried Oettmeier: Der Lebensgefährte des SPD-Mitgliedes Eveline Kleinke (Mutter der Gemeindevertreterin Mandy Kaffenberger) ist aktiver Gewerkschafter. Als Mitglied des Verschönerungsvereins trägt er die Odenwälder Tracht und hilft bevorzugt bei der Instandsetzung der Wanderwege.

Siegfried Oettmeier

 

Die SPD empfiehlt den Wählerinnen und Wählern, ihre sieben Stimmen auf die drei Genannten Kandidaten zu verteilen.

(Text und Fotos: he)


SPD Lautertal

Sitemap