SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Pressespiegel:

Wiesbaden, 10. März 2013

Die Mehrheit der Menschen wünscht sich eine sozialdemokratische Politik

Sven Gerich wird Oberbürgermeister in Wiesbaden
Wer regiert Hessens Großstädte? Herzlichen Glückwunsch, Wiesbaden.

Pressemitteilung der SPD Hessen:

Gemeinsam mit dem neu gewählten SPD-Oberbürgermeister Wiesbadens Sven Gerich haben der Landes- und Fraktionsvorsitzende und der Generalsekretär der SPD Hessen Thorsten Schäfer-Gümbel und Michael Roth am Montag den positiven Ausgang der Wiesbadener Oberbürgermeisterwahlen begrüßt. „Wiesbaden wird künftig wieder sozialdemokratisch regiert. Für die SPD ist das ein großer Erfolg. Wir danken und gratulieren Sven Gerich, der mit seinem großartigen Einsatz, den richtigen Themen und einem hohen Maß an Bürgernähe die Menschen von sich und der SPD überzeugt hat. Das Ergebnis zeigt, dass sich eine Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger wieder sozialdemokratische Politik für Hessen wünscht. Dies ist ein deutliches Aufbruchssignal für die bevorstehenden Landtagswahlen im September. Unser Credo ist: erst die Landeshauptstadt und dann ganz Hessen“, sagte Thorsten Schäfer-Gümbel. 


„Das Wahlergebnis zeigt, dass die CDU ganz offensichtlich den Anschluss an die gesellschaftliche Mitte verloren hat und in der Stadtgesellschaft nicht mehr verankert ist. Die Mission Machterhalt funktioniert nicht mehr“, sagte Roth. „Unser Dank gilt auch den vielen unermüdlichen Unterstützerinnen und Unterstützern, auf deren unermüdlichem Engagement das Wahlergebnis fußt. Sven Gerich und sein Team haben bravourös um jede Stimme gekämpft. Amtsinhaber Helmut Müller und die CDU konnten da nicht mithalten und wurden von den Wählerinnen und Wählern abgestraft“, sagte Roth. Die Bürgerinnen und Bürger in der Landeshauptstadt haben sich für einen Oberbürgermeister entschieden, der Wiesbaden nicht von oben herab, sondern aus ihrer Mitte regiert. Sven Gerich habe durch den engen Austausch mit den Menschen bei vielen Themen ins Schwarze getroffen. „Gerich weiß eben, was die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener wollen. Wir wünschen ihm viel Erfolg! “, so Roth.

 

Gemeinsam mit dem neu gewählten SPD-Oberbürgermeister Wiesbadens Sven Gerich haben der Landes- und Fraktionsvorsitzende und der Generalsekretär der SPD Hessen Thorsten Schäfer-Gümbel und Michael Roth am Montag den positiven Ausgang der Wiesbadener Oberbürgermeisterwahlen begrüßt. „Wiesbaden wird künftig wieder sozialdemokratisch regiert. Für die SPD ist das ein großer Erfolg. Wir danken und gratulieren Sven Gerich, der mit seinem großartigen Einsatz, den richtigen Themen und einem hohen Maß an Bürgernähe die Menschen von sich und der SPD überzeugt hat. Das Ergebnis zeigt, dass sich eine Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger wieder sozialdemokratische Politik für Hessen wünscht. Dies ist ein deutliches Aufbruchssignal für die bevorstehenden Landtagswahlen im September. Unser Credo ist: erst die Landeshauptstadt und dann ganz Hessen“, sagte Thorsten Schäfer-Gümbel. 
„Das Wahlergebnis zeigt, dass die CDU ganz offensichtlich den Anschluss an die gesellschaftliche Mitte verloren hat und in der Stadtgesellschaft nicht mehr verankert ist. Die Mission Machterhalt funktioniert nicht mehr“, sagte Roth. „Unser Dank gilt auch den vielen unermüdlichen Unterstützerinnen und Unterstützern, auf deren unermüdlichem Engagement das Wahlergebnis fußt. Sven Gerich und sein Team haben bravourös um jede Stimme gekämpft. Amtsinhaber Helmut Müller und die CDU konnten da nicht mithalten und wurden von den Wählerinnen und Wählern abgestraft“, sagte Roth. Die Bürgerinnen und Bürger in der Landeshauptstadt haben sich für einen Oberbürgermeister entschieden, der Wiesbaden nicht von oben herab, sondern aus ihrer Mitte regiert. Sven Gerich habe durch den engen Austausch mit den Menschen bei vielen Themen ins Schwarze getroffen. „Gerich weiß eben, was die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener wollen. Wir wünschen ihm viel Erfolg! “, so Roth.

Link zum Artikel auf www.spd-hessen.de


SPD Lautertal

Sitemap