SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Meldung:

Beedenkirchen, 15. Dezember 2012
40 Jahrfeier

SPD Beedenkirchen feiert 40. Gründungsjubiläum

Der damals aktuelle Vorsitzende der SPD Beedenkirchen und seine Nachfolger  gehörten 1991 dem Vorstand an: Willi Kaffenberger, Gisela Jährling und Werner Heist. (Repro he (unbekannter Fotograf))
+Der damals aktuelle Vorsitzende der SPD Beedenkirchen und seine Nachfolger gehörten 1991 dem Vorstand an: Willi Kaffenberger, Gisela Jährling und Werner Heist. Repro: he (unbekannter Fotograf).

Die 40-jährigen Gründungsjubiläen reißen in diesem Jahr nicht ab. Nach der Gemeinde Lautertal, der SPD Lautertal und der SPD Lautern blickt nun auch der SPD-Ortsbezirk Beedenkirchen auf vier Jahrzehnte politische Aktivitäten zurück.

Gegründet wurde die Partei am 8. Dezember 1972 im Gasthaus „Zur Linde“. Wilhelm Degenhardt, Johannes Ertl, Peter Heist, Richard Jährling, Dieter Kaffenberger, Willi Kaffenberger, Willi Kaffenberger III., Peter Maul, Rudi Müllerklein, Georg Peter, Willi Schmidt, Peter Pfeifer, Karl Reimund, Ludwig Reimund und Willi Reimund riefen den Ortsbezirk ins Leben.

In einer turbulenten Zeit mit zwei Kommunal- und zwei Bürgermeisterwahlen innerhalb eines Jahres war auch die Bevölkerung in Beedenkirchen emotionalisiert. Und nur unter solch günstigen Voraussetzungen war die Gründung einer „Arbeiterpartei“ in der damals vorwiegend landwirtschaftlich orientierten Bevölkerung möglich.

Der Postbeamte Willi Kaffenberger war Motor der Gründung und führte die Partei fast zwei Jahrzehnte. Später als „der kleine Landrat“ tituliert, drehte er zusammen mit seinen Mitstreitern bei den Kommunalwahlen 1985 die Mehrheiten. Mit nur noch einer kurzen Unterbrechung „regierte“ fortan die SPD in Beedenkirchen und schaffte mit ihrer Mehrheit im Ortsbeirat und mit Unterstützung des Dorferneuerungsprogramms auch einen positiven Wandel des Ortsbildes.

Mit soliden, den Bedürfnissen der Einwohner angepassten, ständig wiederkehrenden Aktionen begleitete der Ortsbezirk die politische Arbeit. Kinderfasching, Altenfahrten, Grillfeste und Weihnachtsfeiern waren immer gut besucht, brachten der Partei auch die Einnahmen, die sie zur Erfüllung ihrer politischen Arbeit benötigte. Voraussetzung für den Aufstieg der SPD in Beedenkirchen war auch die personelle Konstanz und Stabilität.

So führte die Partei nach Willi Kaffenberger die Gemeindevertreterin Gisela Jährling, nach ihr übernahm Werner Heist. Und nach Georg Peter, der zwischen 1977 und 1981 dem Ortsbeirat vorstand, waren von der SPD Willi Kaffenberger und Werner Heist „Dorfbürgermeister“. Von den Gründungsmitgliedern sind heute noch gleich mehrere politisch aktiv, auch wenn sie altersbedingt nicht mehr an allen Veranstaltungen teilnehmen können.

Bei der Jubiläumsfeier am 15. Dezember (einem Samstag), um 19.00 Uhr, im Gründungslokal „Zur Linde“ wollen sie jedoch dabei sein. Dort soll auch ein kleiner Rückblick über die 40-jährige Geschichte der SPD in Beedenkirchen gegeben und die Gründungs- und langjährigen Mitglieder geehrt werden. Aus organisatorischen Gründen bittet Vorsitzender Werner Heist um Anmeldung.
(Text und Repro: he)


SPD Lautertal

Sitemap