SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Pressespiegel:

Lautern, 03. November 2012
SPD Lautern

Lauterner SPD feiert am 15. November ihr 40-jähriges Bestehen

Lautern. Die Lauterner SPD feiert am 15. November (Donnerstag) ihr 40-jähriges Bestehen in der Festhalle des Dorfes. Zu der Feier wird die frühere Bundesjustizministerin Brigitte Zypries erwartet, zu der Bürgermeister Jürgen Kaltwasser Kontakt hergestellt hat. Zypries und die SPD-Kreisvorsitzende Christine Lambrecht werden treue Mitglieder der Lauterner SPD auszeichnen. Insgesamt acht Sozialdemokraten, die im ¨Willy-wählen¨-Jahr 1972 eingetreten sind, gehören der SPD auch heute noch an.

Die Feier beginnt um 17.30 Uhr. Zu Beginn soll Christine Lambrecht, die auch für die SPD im Bundestag sitzt, zu aktuellen Themen der Kreispolitik sprechen. Anschließend wird sie mit Brigitte Zypries und Bürgermeister Kaltwasser die Jubilare auszeichnen. Danach steht ein Grußwort von Zypries auf dem Programm, die knapp zehn Monate vor der Bundestagswahl in Lautertal quasi den Wahlkampf eröffnen soll.

Mit einem weiteren Grußwort von Jürgen Kaltwasser klingt der offizielle Teil der Feier aus. Danach steht ein gemütliches Beisammensein auf dem Programm.
Die SPD serviert zu ihrem Jubiläum Odenwälder Spezialitäten. Hausmacher Wurst mit Bauernbrot sowie Kochkäse und Handkäse. Renate Müller und der SPD-Vorsitzende Hans Fuchs werden außerdem eine Bilderschau vorbereiten. Bilder aus 40 Jahren Parteiarbeit - darunter auch von den zahlreichen Ferienspiel-Veranstaltungen der Lauterner SPD - werden zu sehen sein.

Mit dem Jubiläumsfest steigt die SPD Lautern in ein ¨Superwahljahr¨ein. 2013 werden nicht nur der Bundestag (im September) und der Hessische Landtag (vermutlich im November) neu gewählt. Es steht auch die nächste Bürgermeisterwahl in Lautertal an. Nach dem derzeitigen Standd der Planungen soll sie parallel zur Bundestagswahl stattfinden. Die Amtszeit von Bürgermeister Jürgen Kaltwasser endet Mitte Januar 2014.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wollen die Lauterner Sozialdemokraten wieder Flagge zeigen. Die Mitglieder beschlossen, die Lautertaler Vereine zu einem Vereine-Stammtisch einzuladen. Dabei soll nicht nur über die Zukunft der Vereinsförderung in Lautertal nach dem Beitritt der Gemeinde zum Rettungsschirm des Landes Hessen gesprochen werden. Das Treffen soll auch eine Plattform zum Erfahrungsaustausch der Vereine untereinander bieten.

Zur Bürgermeisterwahl wird die Lauterner SPD ebenfalls aktiv werden. Zunächst wird aber abgewartet werden, bis der Kandidat der SPD feststeht. Amtsinhaber Jürgen Kaltwasser hat sich gegenüber seinen Parteifreunden weitere Bedenkzeit ausgebeten, bevor er über eine erneute Kandidatur entscheidet. Kaltwasser ist seit Anfang 1996 im Amt und damit zum Ende der derzeitigen Wahlperiode 18 Jahre Verwaltungschef in Lautertal. tm

SPD Lautertal

Sitemap