SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Pressemitteilung:

04. Februar 2015
SPD-Reichenbach

SPD würdigt Auguste Ertl

Für 45-jährige Mitgliedschaft in der SPD wurde jetzt Auguste Ertl ausgezeichnet. Bei einem Ehrungsabend im SSV-Vereinsheim erhielt sie aus den Händen von Vorsitzendem Marco Mazza, Bürgermeister Jürgen Kaltwasser und der Vorsitzenden der Gemeindevertretung, Beate Dechnig, Urkunde, Anstecknadel, einen Blumenstrauß und eine Flasche Wein.
In seiner Dankesrede betonte der Bürgermeister, dass die Familie Ertl von der Sozialdemokratie stark geprägt worden sei, aber auch die kommunale Entwicklung in Reichenbach und Lautertal wesentlich mitgeprägt habe. Augustes Schwiegervater Johann war viele Jahre Mitglied in der SPD und auch ihr Ehemann Nikolaus als Rechner in der Partei aktiv. Er habe sie 1969 zum Eintritt „überredet“.
Zusammen mit Reichenbacher Frauen gründete sie die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) und in ihr betätigte sie sich über 30 Jahre lang, strickte und häkelte Kleidungsstücke oder Gebrauchsgegenstände und verkaufte sie auf Bazaren der AsF. Mit den Erlösen wurden dann eine Fülle von sozialen Projekten unterstützt, manchmal gar komplett finanziert.
Die sozialdemokratische Tradition in der Familie setzten Sohn Klaus als Mitglied und Enkel Boris als Mitglied und Gemeindevertreter fort. Neben ihrem kommunalpolitischen Engagement betätigt sich Auguste Ertl besonders in der SSV. Dort führt sie schon über zwei Jahrzehnte erfolgreich die Senioren-Gymnastik der Damen. (Text und Foto: SPD Reichenbach)

SPD Lautertal

Sitemap