SPD Lautertal
Miteinander – Füreinander

Meldung:

Lautertal, 02. Dezember 2021
SPD Lautertal

"Wir wollen nicht nur über die Auswirkungen des Klimawandels reden, sondern auch selbst mit anpacken"

"Wir wollen nicht nur über die Auswirkungen des Klimawandels reden, sondern auch selbst mit anpacken", so unser ältester SPD-Gemeindevertreter Albrecht Kaffenberger im April 2021.

Er hat Wort gehalten. Am Samstag (4. Dezember 2021) ist es ab 9 Uhr (Erwachsene) und 10 Uhr (alle anderen) soweit. Ein noch brach liegendes Waldstück am Rauhenstein (GPS- Koordinaten N 49° 721', E 008° 745') wird mit widerstandsfähigen Baumsorten in einem generationsübergreifenden Projekt aufgeforstet. Die Bäume, die vorher dort standen, hatten durch die zwei trockene Sommer und durch den Borkenkäfer Schaden genommen und mussten gefällt werden.

Albrecht Kaffenberger hatte also nicht lange gefackelt und Kontakte zu den unterschiedlichsten Einrichtungen, wie die Mittelpunktschule, die Landeskirchliche Gemeinschaft (Pfadfinder), den Lautertaler Jugendrat und den Kindergarten Gadernheim gesucht und war dort auf große Zustimmung getroffen. Auch eine Internetseite wurde geschaffen. Der Gemeindevorstand sicherte die Mittel zur Beschaffung der Umzäunung und der Setzlinge aus der Bundeswaldprämie zu und das Forstamt stand mit Rat und Tat zur Seite. So konnte dann Ende Oktober mit der Hilfe von über 100 Schülerinnen und Schülern und erwachsenen Lautertaler Bürgerinnen und Bürgern, das rund einen halben Hektar große Gelände von Ästen befreit und umzäunt werden. Eine tolle Gemeinschaftsarbeit kam so zustande.

Nun gilt es die rund 3.100 Setzlinge in den Waldboden zu bringen. Danach können die Helfer/innen dem Aufwuchs „ihrer“ Bäume entspannt über viele Jahre zusehen.

Auch hierzu hat Albrecht Kaffenberger wieder viele Kontakte geknüpft. „Wir haben sogar extra eine Fläche reserviert, auf der Eltern und Großeltern gemeinsam mit ihren Kindern und Enkeln einen Baum setzen können.“ So ist er optimistisch, am Samstag zahlreiche Helfer/innen am Rauhenstein begrüßen zu können.

Was zur Ausrüstung gehört, wie Arbeitsgeräte und Kleidung, ist auf der Homepage unter www.compstart.de/meinlautertalbaum zu erfahren. Auf der Homepage kann man sich auch registrieren lassen. Anmeldungen nimmt auch Albrecht Kaffenberger (Telefon 06254/942270, Email a.kaff@t-online.de) entgegen. Die Aktion findet auch bei „nicht so schönem Wetter“ und unter Beachtung der 2G-Regel statt.

SPD Lautertal

Sitemap