SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Pressemitteilung:

Lautertal, 13. November 2017

Mitglieder für jahrzehntelange Treue zur SPD geehrt

Gelungener Ehrungsabend der SPD-Lautertal

Für ihre 50- und 40-jährige Treue zur Sozialdemokratischen Partei Deutschlands wurden Helmut Lechner und Wolfgang Opper am vergangenen Samstag im Rahmen einer festlichen Veranstaltung des SPD-Ortsvereins Lautertal geehrt. Darüber hinaus wurden in Abwesenheit Rolf Kühnert für 40 Jahre und der frühere Vorsitzende des Lautertaler Jugendrats und ehemalige Gemeindevertreter Boris Ertl 10 Jahre Parteitreue geehrt. Erfreut zeigte sich Vorsitzender Wolfgang Hechler darüber hinaus besonders, Hans Jährling unter den Gästen begrüßen zu dürfen. Er hatte zusammen mit der früheren Elmshäuser Ortsvorsteherin Claudia Czyrt (10 Jahre) in diesem Jahr vom Ortsbezirk Elmshausen eine Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft erhalten. In seiner aktiven Zeit war er wie Helmut Lechner in vielen Ämtern der Gemeinde und Partei tätig.

Helmut Lechner trat am 1. Januar 1967 in die SPD ein. Nach zwei Jahren als Mitglied übernahm er hier unter dem leider inzwischen verstorbenen Ehrenvorsitzenden Walter Molzahn schnell auch Verantwortung als Schriftführer der SPD Reichenbach und wurde drei Jahre später deren Vorsitzender. Als kurz darauf die SPD Lautertal begründet wurde, wurde er auch zu deren Vorsitzenden gewählt. Es folgten aufregende und unruhige Zeiten mit vielen Wahlkämpfen, unter anderem mit dem berühmt-berüchtigten Treppensturz vor der Herbstwahl 1972. Es folgten bis Ende der 80er-Jahre zahlreiche Funktionen in Partei, Fraktion und Vereinen und bis heute aufgrund seines Vorsitzes im Verschwisterungsverein APEG beste Kontakte nach Radlett/England.

Wolfgang Opper war während der vergangenen 40 Jahre langjähriges Mitglied des Ortsbeirats und des Vorstands der SPD Gadernheim. Viele Jahre war er zudem Vorsitzender des Vogelschutzvereins Gadernheim. Er wurde aufgrund seines ehrenamtlichen Engagements mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet.

Der Einladung zum Herbstfest der SPD-Lautertal war auch eine herausragende Anzahl von SPD-Prominenz gefolgt. Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht, Landtagsabgeordnete Karin Hartmann, Kreisbeigeordneter Karsten Krug und Lautertals neuer Bürgermeister und Hausherr Andreas Heun ließen es sich nicht nehmen, ihre Glückwünsche für diese außerordentlichen Jubiläen persönlich zu überbringen.

Zahlreiche Mitglieder und Freunde der SPD-Lautertal schlossen sich gerne an und ließen sich unter anderem die von Lauterns Ortsvorsteherin Renate Müller eigenhändig gekochte und vom freundlichen Team der SG Lautern aufgetragene Suppe schmecken. Den gelungenen geselligen Abend rundeten selbstgebackene Kuchen einiger Spender und gute Gespräche bis zu später Stunde ab.

SPD Lautertal

Sitemap