SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Pressemitteilung:

28. November 2015

Dechnig und Hechler sind die Spitzenkandidaten

Spitzenkandidatin der SPD für die Kommunalwahlen am 6. März nächsten Jahres ist Beate Dechnig. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Gasthaus „Zur Linde“ in Beedenkirchen wurde die derzeitige Vorsitzende der Gemeindevertretung und Elternbeiratsvorsitzende im Kreis an die Spitze der 70 Bewerber umfassenden Liste gewählt.
Ihr folgt auf Platz zwei Wolfgang Hechler. Der Diplom-Ingenieur führt seit 2009 die SPD-Fraktion und ist seit einem Monat auch Vorsitzender der SPD Lautertal. Auf Platz drei steht die Hotelfachfrau Mandy Kaffenberger. Die Gemeindevertreterin ist zudem Schriftführerin und stellvertretende Vorsitzende der SPD Reichenbach. Deren Vorsitzender Marco Mazza nimmt Platz vier der Liste ein. Der Beamte tat sich bisher besonders als Ideengeber für eine Stärkung des Tourismus hervor.
Jüngster Bewerber in der Spitzengruppe ist Tobias Pöselt. Der Student ist derzeit Geschäftsführer der Fraktion und Ortsvorsteher in Elmshausen. Sein Beedenkirchener Kollege Werner Heist folgt auf Platz sechs. Der Metzger ist zudem Vorsitzender des Ausschusses für Soziales, Gleichstellung, Interkulturelles und Sport. Auf dem siebten Platz nominiert wurde der selbständige Kaufmann Peter Weimar aus Lautern, langjähriges Mitglied der Gemeindevertretung.
Ihm folgt der Gadernheimer Ortsvorsteher und Selbständiger Jürgen Machleid, vor dem Versicherungskaufmann Hans-Jürgen Ramge, ebenfalls aus Gadernheim, der bisher noch nicht in der Gemeindevertretung mitarbeitete. Platz zehn nimmt die Lauterner Fotografin Renate Müller ein. Die Ortsvorsteherin wurde zudem erneut als Spitzenkandidatin für das beratende Gremium in ihrem Ortsteil nominiert. Hinter ihr kandidiert der Sparkassenbetriebswirt Wolfgang Helfrich auf Platz elf vor dem Neuling Gunter Degenhardt aus Beedenkirchen.
Die Verkäuferin Eveline Kleinke aus Reichenbach steht als erste Parteilose auf Listenplatz 13, gefolgt von dem stellvertretenden Vorsitzenden der SPD Lautern und ehemaligen Vorsitzenden des Jugendbeirates, Hendrik Maul. Platz 15 nimmt der Sprecher der Polizei Südhessen und derzeitiger Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses, Ferdinand Derigs, ein. Ihm folgt der frühere Hausmeister der Lautertalhalle, Werner Mink aus Reichenbach. Auf Platz 17 steht das Mitglied des Gemeindevorstandes, Norbert Süßmuth aus Elmshausen, vor dem Reichenbacher Bankkaufmann und Gemeindevertreter Achim Mink.
Die Reichenbacherin Gertraude Roß nimmt Platz 19 ein, gefolgt von dem Elmshäuser Walter Berghaus. Auf dem 21. Listenplatz kandidiert die bisherige Erste Beigeordnete Helga Dohme. Die weiteren Plätze: 22. Manfred Schmitt, 23. Peter Heist, 24. Albrecht Kaffenberger, 25. Ernst Lech, 26. Christiane Kosch, 27. Hans Fuchs, 28. Marcel Kaffenberger (parteilos), 29. Reinhard Schmidtke, 30. Michael Heist, 31. Regina Daum, 32. Norbert Riebel, 33. Rita Taube, 34. Willi Eichhorn, 35. Inge Herbold, 36. Dieter Oster, 37. Doloris Hechler, 38. Johannes Margellos, 39. Jan Makowski (parteilos), 40. Waltraud Eichhorn, 41. Matthias Müller, 42. Uwe Füchtenkordt, 43. Ursula Walter, 44. Alfred Kunert, 45. Karl Schneider. 46. Ferdinand Kosch, 47. Heinz Eichhorn, 48. Heinz Ross, 49. Fritz Wiebel, 50. Joachim Walter. Die 70 Personen umfassende Liste wird abgeschlossen von Anni Rothenbacher-Wiebel aus Schmal-Beerbach.
(Text und Foto: SPD Lautertal)

SPD Lautertal

Sitemap