SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Fraktionsvorstand der SPD in der Gemeindevertretung  Weiterlesen »

Meldung:

Lautertal-Elmshausen, 13. Februar 2017
SPD Elmshausen

Mitglieder bestätigten den Vorstand einstimmig

Neue Antragsideen: Wiederkehrende Straßenbeitragssatzung und Mitnahmebank - Modelle für die Gemeinde Lautertal?

Die Mitglieder des SPD-Ortsbezirks Elmshausen bestätigten ihren Vorstand auf der Jahreshauptversammlung 2017 einstimmig. Neben Tobias Pöselt als Vorsitzender bleibt damit auch Claudia Czyrt stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin in Personalunion. Für die Finanzen des Ortsbezirks beleibt Wolfgang Helfrich zuständig. Als Beisitzer wurde Walter Berghaus bestätigt und Hans Jährling neu gewählt.

Meldung:

Lautertal-Elmshausen, 13. Februar 2017
SPD Elmshausen

Hans Jährling und Claudia Czyrt für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Der SPD-Ortsbezirk Elmshausen ehrte auf seiner Jahreshauptversammlung drei treue Mitglieder. Für ein halbes Jahrhundert in der SPD wurde der ehemalige Erster Beigeordnete der Gemeinde Elmshausen-Wilmshausen Hans Jährling geehrt.

Meldung:

Lautertal-Elmshausen, 15. November 2016
SPD Elmshausen

Ein neuer Name für den „Radlettplatz“?

Der SPD-Ortsbezirk Elmshausen fährt seinen Kurs weiter und bringt neue Initiativen in den Elmshäuser Ortsbeirat ein. Nachdem die SPD-Ortsbeiräte Matthias Münster, Walter Kirchbaum und Tobias Pöselt bereits mehrere ortspolitische Themen angetrieben hatten – etwa Verbesserungen am Elmshäuser Friedhof, ein Parkkonzept für die Straße Am Teufelsbach, die Idee einer Mountainbikestrecke rund um das Lautertal oder die Errichtung eines Naturparkplatzes am Sportplatz –, werden nun drei weitere Anträge auf der Agenda der nächsten Ortsbeiratssitzung stehen.

Meldung:

Lautertal-Elmshausen, 06. Oktober 2016
SPD Elmshausen

SPD geht Parkprobleme an

Der SPD-Ortsbezirk zeigt sich erfreut über die erfolgte Ausweisung des Parkverbots im „Mühlbergweg“ in Elmshausen. Der Weg wurde, nachdem dieser jahrelang eine „Schotterpiste“ mit vielen Schlaglöchern war, durch das Vorantreiben der Sozialdemokraten ausgebaut. Dabei hatte die Gemeinde Lautertal gemeinsam mit den Anliegern eine kostengünstige und zweckmäßige Ausbauvariante gefunden. Nach Abschluss des Straßenbaus hatten sich jedoch viele Anwohner ein zusätzliches Parkverbot in der schmalen Straße gewünscht und Kontakt mit den SPD-Ortsbeiräten aufgenommen...

Pressemitteilung:

27. August 2016
SPD vor Ort

Flüchtlinge verstärken Fußballteam

INTEGRATION SG Lautern erklärt Politikern, wie Syrer und Iraker zum Spielerpass gekommen sind

Die Fußballer der Sportgemeinschaft Lautern (SG) verfügen über den einzigen Rasenplatz in der Gemeinde Lautertal. Das hat nicht verhindert, dass die Mannschaft in die D-Klasse abgestiegen ist und damit die Nachwuchsprobleme noch größer geworden sind. Damit wollte sich Rainer Röhm, der Leiter der Fußballabteilung, nicht abfinden. Er hat den Kontakt zu den 49 Flüchtlingen geknüpft, die im Dorf leben. Sechs der jungen Leute aus Syrien und aus dem Irak verstärken mittlerweile die erste Herrenmannschaft. Mitglieder der SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung informierten sich am Dienstag im Ortsteil Lautern, wie Integration durch Sport funktioniert.

Meldung:

15. August 2016
SPD vor Ort

Kunstrasenplatz eine „Erfolgsgeschichte“

SSV Reichenbach

„Mit dem Kunstrasenplatz kamen neue Spieler und sportliche Erfolge zur Sänger- und Sportvereinigung (SSV). Die hohen Investitionen und das finanzielle Risiko haben sich bezahlt gemacht“, meinen die Verantwortlichen der SSV und zeigten sich sehr zufrieden mit der Entwicklung der Anlage unterhalb des Felsenmeeres und den sportlichen Erfolgen der letzten Jahre.
Bei einer Begehung mit Bürgermeister Jürgen Kaltwasser (SPD), dem früheren Bezirksfußballwart Rolf Herbold, sowie einigen Mandatsträgern erinnerte SSV-Rechner Klaus Ertl an die Ausgangslage vor sieben Jahren.

Meldung:

02. August 2016
Sommertour mit der SPD

Christine Lambrecht unterwegs im Lautertal

„In dicht besiedelten Regionen ist es wichtig, solche Naherholungsgebiete zu haben. Die Gemeinde, die örtlichen Verschönerungsvereine, Seniorenbeirat, Odenwaldklub (OWK) und der Geonaturpark haben mit der Ausweisung von Wanderwegen und Ruheplätzen in Lautertal hervorragende Arbeit geleistet“, zeigte sich die Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion und Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht (MdB) voll des Lobes über die örtlichen Aktivitäten.

Meldung:

Lautertal-Elmshausen, 23. Juni 2016
SPD Elmshausen

„Wir arbeiten weiter für die Bürger“, so die SPD Elmshausen.

Bei der vergangenen Kommunalwahl wurde die SPD erneut stärkste Kraft im Elmshäuser Ortsbeirat. Dennoch wählte die Koalition aus LBL und CDU den beliebten und im Ort gut vernetzten Ortsvorsteher Tobias Pöselt (SPD) aus parteipolitischen Gründen ab. Dass dieser zwar mit deutlichem Abstand und den meisten Stimmen aus den Kommunalwahlen hervorging, ließ die neue Koalition aus CDU und LBL bei der Wahl zum Ortsvorsteher unbeeindruckt: Das neue Führungsgespann im Elmshäuser Ortsbeirat bilden Sabine Fischer (CDU) als Ortsvorsteherin und Paul Reil (LBL) als stellvertretender Ortsvorsteher.

Pressemitteilung:

02. Juni 2016
Gemeindevertretung

Ferdinand Derigs zum ehrenamtlichen Beigeordneten ernannt

In der letzten Sitzung der Gemeindevertretung wurde Ferdinand Derigs von Bürgermeister Jürgen Kaltwasser zum ehrenamtlichen Beigeordneten ernannt und durch den Vorsitzender Gemeindevertretung, Dr. Haas, vereidigt. Der 58-jährige Erste Polizeihauptkommissar und Pressesprecher der Darmstädter Polizei, war in der vorherigen Sitzung der Gemeindevertretung durch das Gremium gewählt worden. In den letzten beiden Legislaturperioden der Fraktion der SPD der Gemeindevertretung an und war von 2011 bis 2016 Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses.

Pressemitteilung:

23. April 2016
SPD-Fraktion Lautertal

Einstimmiges Votum für die neue Vorsitzende Beate Dechnig - "Es geht uns um die bestmögliche Politik für das Lautertal"

Beate Dechnig wird die SPD-Fraktion bei der am 28. April anstehenden konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung anführen. Die Fraktionsmitglieder wählten die 45-jährige Unternehmensberaterin im Handwerk und Mitarbeiterin im Büro des Landtagsabgeordneten Norbert Schmitt (SPD) am Dienstag auf Vorschlag des bisherigen Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Hechler einstimmig zu ihrer Vorsitzenden. Ebenso einstimmig wurden Wolfgang Hechler und Tobias Pöselt zu gleichberechtigten Stellvertretern gewählt. Beate Dechnig war in den letzten fünf Jahren die Vorsitzende der Gemeindevertretung und hatte sich dabei auch große Anerkennung und Respekt bei den Bürgerinnen und Bürgern erworben, auch bei großen Teilen der politischen Konkurrenz.

Meldung:

11. März 2016

Enttäuscht, aber den Blick in die Zukunft gerichtet

SPD Lautertal analysierte Kommunalwahlergebnis

Der Wähler hat entschieden. Die SPD-Fraktion wird in die kommende Gemeindevertretung neun Mitglieder entsenden. Zukünftige Mandatsträger und Mitglieder trafen sich am Mittwochabend, um die Ergebnisse der Kommunalwahl zu analysieren und auch einen Ausblick auf die neuen politischen Konstellationen in den unterschiedlichen Gremien zu wagen.

Meldung:

Elmshausen, 09. März 2016
Tobias Pöselt:

Gemeinsam für Elmshausen

Mehr Sachpolitik und Zusammenarbeit

„Ich freue mich über mein sehr gutes persönliches Wahlergebnis und bin dankbar für das große Vertrauen in meine Person“, so Tobias Pöselt in seiner Stellungnahme. Pöselt wurde bei der Wahl der Lautertaler Gemeindevertretung von Platz 5 auf Platz 2 in der SPD-Liste hochgewählt. In Elmshausen bekam der bisherige Ortsvorsteher bei der Wahl des Ortsbeirats mit Abstand die meisten Stimmen.

„Die Wähler haben meinen dringenden Wunsch nach weniger Parteistreitereien und mehr echter Sachpolitik bestätigt“, analysiert Pöselt. Es gelte nun im Ortsbeirat sogenannte „Lautertaler Verhältnisse“ zu verhindern.

Pressemitteilung:

04. März 2016
SPD Lautertal: Traditionsreich – Aktuell – Zukunftsorientiert

Zielsetzungen der SPD Lautertal für die Legislaturperiode 2016 – 2021

Festgelegt in der Klausurtagung in Beedenkirchen


1. Solide Haushalts- und Finanzpolitik

Mit den Zuweisungen des Landes Hessen in Höhe von 5,2 Millionen Euro wurde die Verschuldung der Gemeinde auf rund zehn Millionen Euro gesenkt. Um diese weiter abbauen zu können, bedarf es einer soliden Haushalts- und Finanzpolitik mit ausgeglichenen Haushalten und ohne weitere vom Land aufoktroyierten Steuer- und Gebührenerhöhungen. Einen „Anja-Müller-Soli“ (jährliche Pauschalzahlungen der Bürgerinnen und Bürger zum Abbau der Gemeinde-Verbindlichkeiten) lehnt die SPD ab.

Pressemitteilung:

02. März 2016
Endspurt im Kommunalwahlkampf

Wahlkiosk der SPD Lautertal

Mit einem Informationsstand in Lautern läutete die SPD die heiße Phase ihres Kommunalwahlkampfes ein. Vor einem Großmarkt ging es in Anwesenheit der Landtagsabgeordneten Karin Hartmann und Norbert Schmitt, den Kreistagsmitgliedern Brigitte Sander und Jürgen Kaltwasser, sowie der Vorsitzenden der Gemeindevertretung Beate Dechnig vor allem um die finanzielle Vernachlässigung der Städte und Gemeinden durch die CDU-geführte Landesregierung.

Pressemitteilung:

01. März 2016
Rathaus Lautertal

Neujahrsgespräch des Bürgermeister mit dem DGB

DGB Vorsitzender Heinz Eichhorn führt durch das Gespräch

„Marode Straßen, gesperrte Brücken, geschlossene Hallen, überalterte Trinkwasseranlagen und –leitungen“ sieht die DGB-Bezirksvorsitzende Gabriele Kailing in Hessen und Thüringen. Bei ihrem Besuch im Lautertaler Rathaus forderte sie ein „Ende des Investitionsstaus“ und „Investitionen für eine bessere Lebensqualität“ besonders in den Kommunen.
Kailing machte in Hessen einen Investitionsstau von über 25 Milliarden Euro aus, im gesamten Bundesgebiet gar von 132 Milliarden Euro. Dabei sei es gerade jetzt günstig und sinnvoll zu investieren. So müssten für Darlehen nur die „niedrigsten Zinsen aller Zeiten“ bezahlt werden. Zudem löse jede Investition weitere wirtschaftliche Impulse aus. Jeder Euro, der öffentlich investiert werde, ziehe ein weiteres Wirtschaftswachstum von 1,50 Euro nach sich, stärke also die Konjunktur, erhalte und schaffe Arbeitsplätze.

Pressemitteilung:

21. April 2015
Gerald Kummer unterliegt in der Stichwahl

Mit dem Wahlergebnis nicht zufrieden

Gerald Kummer verliert mit 46,7% gegen Engelhardt.

Mit dem Ausgang der Stichwahl ist die SPD Lautertal nicht zufrieden. Hätte sie doch gerne Ihrem Kandidaten Gerald Kummer zum Sieg gratuliert, musste sie am vergangen Sonntagabend mit zusehen, wie die CDU gewinnt. Die Parteikaste schien die Wähler, welche Engelhardt zum Nachfolger von Landrat Wilkes gewählt haben, nicht zu interessieren...

Meldung:

Heppenheim, 31. März 2015

Kummer besucht Caritas

Landratskandidat setzt Informationsreise durch den Kreis fort
Gerald Kummer

Landratskandidat Gerald Kummer (SPD) setzt seine „Kummer-kümmert-sich-Tour“ auch vor dem zweiten Wahlgang fort. Am vergangenen Montag besuchte der Landtagsabgeordnete die Caritas in Heppenheim. Von dort aus koordiniert der Sozialverband der katholischen Kirche mit seiner Selbsthilfekontaktstelle unter anderem 145 Selbsthilfegruppen im gesamten Kreisgebiet „Und auch darüber hinaus“, wie die zuständige Mitarbeiterin Maritta Eckert-Geis erläutert. „Unsere Aufgabe ist es, Menschen bei der Gruppensuche zu unterstützen, die Gruppenarbeiten zu unterstützen und zu koordinieren. Dies gilt auch überkonfessionell“, so Eckert-Geis. Von Schlafapnoe bis hin zu Fibromyalgie: Patienten im Kreis mit den verschiedensten Krankheitsbildern helfen sich durch Erfahrungsaustausch gegenseitig...

Meldung:

Wiesbaden / Bergstraße, 25. März 2015
Kommunaler Finanzausgleich

Gerald Kummer (SPD): Landesregierung muss den KFA zurücknehmen und Kommunen angemessen und fair finanzieren

Gerald Kummer

Der Bergsträßer Landratskandidat Gerald Kummer (SPD)  hat in seiner Funktion als Abgeordneter die Landesregierung in der gestrigen Plenardebatte des hessischen Landtages zum Gesetzentwurf zur Neuordnung des kommunalen Finanzausgleichs (KFA) aufgefordert, diesen in seiner jetzigen Form zurückzunehmen. „Der jetzige Gesetzentwurf bekommt im besten Fall die Note ungenügend. Die dringend notwendige Verbesserung der kommunalen Finanzlage wird nicht erreicht und die von den Kommunen zu erfüllenden Leistungen werden nicht angemessen berücksichtigt. Dies ist die letzte Chance einer außergerichtlichen Einigung. Ansonsten wird die Frage, ob dieser Gesetzentwurf mit der Hessischen Verfassung konform ist, von Gerichten geklärt werden müssen. Die Landesregierung muss den Gesetzentwurf zurückziehen“, sagte Kummer am Mittwoch in Wiesbaden...

Meldung:

Bergstraße, 24. März 2015
Landratswahl

SPD stellt Weichen für die Stichwahl

Bevor sich der Vorstand der Bergsträßer SPD detailliert mit den Ergebnissen der Landratswahl vom Sonntag auseinandergesetzte, ging ein großes Dankeschön an den Landratskandidaten Gerald Kummer. „Dank deines sehr engagierten Wahlkampfs hast du gegen eine rechnerisch satte Mehrheit von CDU und Grünen im Kreis Bergstraße mit annähernd vierzig Prozent im ersten Wahlgang ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Jetzt gilt es, die Zeit bis zur Stichwahl am 19. April zu nutzen und für noch mehr Unterstützung zu werben und als erster durch das Ziel zu laufen“, eröffnete die stellvertretende Unterbezirksvorsitzende Karin Hartmann, MdL, die Sitzung.  Bei den Sozialdemokraten herrschte Optimismus für die anstehende Stichwahl...

Meldung:

Gerald Kummer
Lautertal, 13. März 2015
Kummer-kümmert-sich-Tour

"Da greift man sich an den Kopf“

Der Landratskandidat lässt sich in Reichenbach von Vereinsvorsitzenden Sorgen und Nöte schildern
Gerald Kummer

Die lebhafte Diskussion mit Vereinsvertretern in Lautertal war so
richtig nach dem Geschmack des Landratskandidaten Gerald Kummer. Gut drei Wochen vor der Landratswahl am 22. März suchte Kummer das Gespräch, um zu erfahren, wo die die Vereine der Schuh drückt. Der SPD-Ortsverbands hatte ins Vereinsheim der Sänger- und Sportvereinigung am Felsenmeer in Reichenbach eingeladen.

Der Lautertaler SPD-Vorsitzende Rouven Röhrig bezeichnete in seiner kurzen Ansprache das Ehrenamt als „Fundament der Gesellschaft“...

Aus den Unterbezirken:

WWW, 12. März 2015

SPD-Promis in Google stark vertreten

Kaltwasser, Schmitt, Hartmann, Lambrecht

Gleich 2.800 Ergebnisse werden in Google geliefert, wenn man dort „jürgen kaltwasser bürgermeister lautertal odw“ eingibt. Texte und Fotos über ihn werden in Sekundenbruchteilen zusammengestellt und angezeigt. Fotos des Lautertaler Bürgermeisters sind in erster Linie in der Homepage der Lautertaler SPD, aber auch im Bergsträßer Anzeiger und Starkenburger Echo, der Homepage der Gemeinde und der SPD Bergstraße, sowie den Online-Briefen der SPD zu sehen...

Meldung:

Lautertal, 11. März 2015
Gemeinde

Wasser-Kommission nimmt ihre Arbeit auf

Hochbehälter Beedenkirchener Straße

Ihre Arbeit aufgenommen hat inzwischen die vom Gemeindevorstand Ende des vorigen Jahres eingerichtete Kommission zur Wasserversorgung der Gemeinde Lautertal. Vorausgegangen war der Ausfall der zentralen Steuerungsanlage der Wasserversorgung aus den achtziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts und Hinweisen auf einen möglichen Investitionsbedarf in der Infrastruktur in Millionenhöhe...

Pressespiegel:

Reichenbach, 10. März 2015
PRESSESPIEGEL: „Bergsträßer Anzeiger“

Vorstandsteam gewinnt Mitstreiter

Rege Diskussion bei der Jahreshauptversammlung

Mit einem erweiterten Vorstand geht die Reichenbacher SPD in das neue Geschäftsjahr. In ihrer Jahreshauptversammlung im alten Rathaus wurden nicht nur alle bisherigen Vorstandsmitglieder wiedergewählt, sondern es kam mit Johannes Margellos noch ein weiterer Aktiver hinzu. Vorsitzender bleibt Marco Mazza, der von Mandy Kaffenberger vertreten wird...

Pressespiegel:

Lautertal, 09. März 2015
PRESSESPIEGEL: „Bergsträßer Anzeiger“

Bauhof-Eingliederung rückt näher

KOMMUNALPOLITIK: Die nötigen Beschlüsse zur Vereinbarung Lautertals mit dem KMB könnten noch vor der Sommerpause gefasst werden
Bauhof im Brandauer Klinger

Vielleicht schon zum Beginn des neuen Jahres kann die geplante Eingliederung des Lautertaler Gemeindebauhofes in die Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) erfolgen. Wie Bürgermeister Jürgen Kaltwasser bei der Jahreshauptversammlung der Reichenbacher SPD mitteilte, wird der Verbandsvorstand im Laufe des nächsten Monats ein entsprechendes Angebot beraten....

Meldung:

WWW, 05. März 2015

SPD-Homepage knackt die Besucher-Schallmauer

Mehr als 100.000 Mal wurde die Homepage der SPD Lautertal aufgerufen. Damit hat die Nachrichten-Plattform der Sozialdemokraten in der Zeit zwischen September 2012 bis heute eine Schallmauer geknackt, die bei der Erstellung der neuen Homepage nicht für denkbar erachtet wurde. Innerhalb 891 Tagen betrugen die Seitenaufrufe gar über 431.000, stehen also kurz vor der halben Million. Pro Tag sehen sich 117 Besucher die Nachrichten über die SPD auf rund 500 Seiten an.

SPD Lautertal

Sitemap