SPD Lautertal
Miteinander – Füreinander
SPD: "Die CDU hat eine historische Chance verpasst"

Ehemalige Mandatsträger sollen geehrt werden - LBL-Resolution war ein billiges Wahlkampfmanöver - Fraktionsspitze der SPD ist einstimmig neu gewählt worden

Erste Stellungnahme zum Ergebnis der Gemeindevertreterwahl
SPD sieht sich bestätigt - LBL macht immer weiter im gleichen Muster

Meldung:

Lautertal, 02. Dezember 2021
SPD Lautertal

"Wir wollen nicht nur über die Auswirkungen des Klimawandels reden, sondern auch selbst mit anpacken"

"Wir wollen nicht nur über die Auswirkungen des Klimawandels reden, sondern auch selbst mit anpacken", so unser ältester SPD-Gemeindevertreter Albrecht Kaffenberger im April 2021.

Er hat Wort gehalten. Am Samstag (4. Dezember 2021) ist es ab 9 Uhr (Erwachsene) und 10 Uhr (alle anderen) soweit. Ein noch brach liegendes Waldstück am Rauhenstein (GPS- Koordinaten N 49° 721', E 008° 745') wird mit widerstandsfähigen Baumsorten in einem generationsübergreifenden Projekt aufgeforstet. Die Bäume, die vorher dort standen, hatten durch die zwei trockene Sommer und durch den Borkenkäfer Schaden genommen und mussten gefällt werden.

Meldung:

Lautertal, 06. September 2021
SPD Lautertal

Die SPD Lautertal trauert um ihren verstorbenen Parteivorsitzenden Jürgen Machleid

Die SPD Lautertal trauert um ihren Vorsitzenden und langjährigen treuen Weggefährten Jürgen Machleid, der plötzlich und viel zu früh am 4. September 2021 im Alter von 71 Jahren verstorben ist. Die SPD Lautertal verliert nicht nur einen engagierten Mitstreiter, sondern insbesondere einen liebenswerten Menschen und Freund. Wir sind tief traurig und unsere Gedanken und unser ganzes Mitgefühl sind in diesen schweren Stunden bei seinen Angehörigen, insbesondere bei seiner Ehefrau Elisabeth, Tochter Bianka, Sohn Oliver und seinen vier Enkeln. Jürgen hinterlässt nicht nur bei ihnen eine große Lücke.

Meldung:

Lautertal, 28. April 2021
SPD Fraktion

"Wir müssen hier initiativ werden!"

SPD will Gespräche zur Sicherung des Lautertaler Waldes starten und plant eine eigene Pflanzaktion im Herbst.

Die SPD-Fraktion in der Lautertaler Gemeindevertretung hat sich in ihren letzten Zusammenkünften eingehend mit den leider durch Trockenheit und Borkenkäferbefall festzustellenden Waldschäden im Gemeindegebiet und dem damit auch in Zusammenhang stehenden Preisverfall auf dem Holzmarkt befasst. „Die Fraktion ist sich einig, dass wir hier initiativ werden müssen“, sagt Albrecht Kaffenberger, Ehrenvorsitzender des Reichenbacher Verschönerungsvereins und Mitglied der SPD-Fraktion. „Schon alleine mit Blick auf uns nachfolgende Generationen, besteht hier dringender Handlungsbedarf, den wir gerne gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern angehen wollen, die das ebenso sehen“...

Meldung:

Lautertal, 16. April 2021
SPD Fraktion

SPD: "Die CDU hat eine historische Chance verpasst"

Ehemalige Mandatsträger sollen geehrt werden - LBL-Resolution war ein billiges Wahlkampfmanöver - Fraktionsspitze der SPD ist einstimmig neu gewählt worden

Zu ihrer konstituierenden Sitzung trafen sich am Dienstagabend in der Lautertalhalle die zukünftigen Mitglieder der SPD-Fraktion mit dem Parteivorsitzenden Jürgen Machleid und möglichen Nachrückern in der Lautertaler Gemeindevetretung. Die SPD wurde bei der Kommunalwahl mit 26,17 Prozent der Wählerstimmen zur zweitstärksten Kraft gewählt und wird in den nächsten fünf Jahren mit sieben Mandatsträgern in diesem Gremium vertreten sein. Die endgültige Zahl der Nachrücker in die Gemeindevertretung wird davon abhängig sein, wie sich der zukünftige Gemeindevorstand zusammensetzen wird, der von der aus CDU, SPD, LBL und Grünen bestehenden Gemeindevertretung bei der konstituierenden Sitzung am 29. April gewählt gewählt werden soll. Die SPD-Fraktion bedauert es, dass Beate Dechnig, ihr Mandat aus gesundheitlichen Gründen nicht annehmen kann. Mit Albrecht Kaffenberger nimmt aber aber ein erfahrener Kommunalpolitiker ihren Platz ein.

Tobias Pöselt wurde von der SPD-Fraktion einstimmig erneut zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Ebenso einstimmig fiel das Votum der Fraktionsmitglieder für seine Stellvertreter Albrecht Kaffenberger und Jascha Kaffenberger aus. Zudem wurde beschlossen, alle aus der Gemeindevertretung und Ortsbeiräten ausgeschiedenen SPD-Mitglieder in einem gebührenden Rahmen zu ehren, sobald dies im Zusammenhang mit dem Corona-Infektionsgeschehen wieder möglich ist.

Meldung:

Lautertal, 16. März 2021
SPD Lautertal

Erste Stellungnahme zum Ergebnis der Gemeindevertreterwahl

Zu allererst gratuliert die SPD Lautertal der CDU Lautertal zu ihrem Wahlerfolg. „Wir sind trotz des politischen Gegenwinds als zweitstärkste Kraft aus der Wahl hervorgegangen und danken allen Wählerinnen und Wählern, die unseren Kandidatinnen und Kandidaten ihr Vertrauen geschenkt haben“, sagte Tobias Pöselt, der als Spitzenkandidat der SPD auch das beste persönliche Ergebnis für seine Partei eingefahren hat. „Wir haben ein starkes Team in der neuen Fraktion, das sich in den kommenden Jahren fachlich fundiert und sachlich im Ton mit guten Ideen einbringen wird. Wir nehmen das Wahlergebnis als Ansporn dabei noch besser zu werden“. „Schaut man sich das vorläufige Wahlerergebnis an, wird deutlich, dass die Lautertaler Wählerinnen und Wähler politische Polarisierung abgestraft haben und sich mehr sachliche Politik wünschen. Deshalb stellt sich für die SPD die berechtigte Frage, ob man weiter auf eine Lagerbildung in der bisher praktizierten Form setzen sollte. Schließlich liegen viele Herausforderungen vor uns, die am besten gemeinsam im offenen Wettstreit um die besten Ideen zu bewältigen sind. Dabei braucht unser Bürgermeister und sein Gemeindevorstand unser aller Unterstützung. Das wäre nach unserer Meinung das Beste für Lautertal. Wir sind dazu - wie schon vor der Wahl verkündet - zu Gesprächen mit allen politischen Mitbewerbern bereit. Wir freuen uns auf die Kontaktaufnahme durch den Wahlsieger CDU und der anderen Fraktionen“, so Pöselt abschließend.

Meldung:

Lautertal, 10. März 2021
SPD Fraktion

SPD sieht sich bestätigt - LBL macht immer weiter im gleichen Muster

LBL greift Bürgermeister Andreas Heun und SPD in einem Flyer an.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nur noch wenige Tage bis zum Wahlsonntag und die politische Konkurrenz wird immer nervöser und zeigt einmal mehr, wie man skandalisiert. Heute haben viele von Ihnen ein von der LBL verantwortlich unterzeichnetes Pamphlet in Ihrem Briefkasten gefunden, in dem einem Gemeindevertreter die Errichtung eines Gebäudes im Außenbereich in Reichenbach ohne Baugenehmigung vorgeworfen wird. Der Koalitionspartner CDU hält sich zwar vornehm im Hintergrund, hat aber die angesprochene Resolution in der letzten Gemeindevertretung ebenfalls unterstützt. So weit, so schlimm!

Parallel dazu hatten LBL und CDU hierzu eine Anfrage an den mehrheitlich von LBL und CDU besetzten Gemeindevorstand gestellt und hierzu in der Gemeindevertretersitzung Auskunft vom Bürgermeister erhalten. Dabei wollte man auch wissen, um wen es sich handelt, was für die Fragesteller schon zu diesem Zeitpunkt klar gewesen ist, wie man anhand der auf dem jetzt in den Umlauf gebrachten Flyers eindeutig zu erkennen kann. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Meldung:

Lautertal, 08. März 2021
SPD Lautertal

Wählen gehen: Kommunal ist nicht egal!

Du entscheidest mit, was in der Gemeinde Lautertal in den nächsten fünf Jahren passiert!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

liebe Freundinnen und Freunde der SPD Lautertal,

wenige Tage vor dem Wahlsonntag möchten wir uns noch einmal zu Wort melden. Ein noch nie dagewesener „Wahlkampf“ liegt hinter uns und es ist Zeit für die Stimmabgabe, die für unsere Gemeinde richtungsweisend für die kommenden fünf Jahre ist. Soll das Lautertal in den nächsten Jahren von der bisherigen LBL/CDU-Mehrheit regiert werden? Soll die politische Stimmung und der Zusammenhalt in unserer liebenswerten Gemeinde weitere fünf Jahre auf die Probe gestellt werden? Oder schaffen wir in unserer kleinen Gemeinde zusammen mit unserem Bürgermeister Andreas Heun wieder ein Klima des Vertrauens und des respektvollen Umgangs miteinander?

Nur mit einer starken SPD in der Lautertaler Gemeindevertretung und im Gemeindevorstand ist dieses Ziel zu erreichen.

Meldung:

Lautertal, 17. Februar 2021
SPD Lautertal

Kurz und knapp: Unser Programm für Lautertal

10 Punkte fürs Lautertal - Ausführliches Wahlpogramm

10 Punkte fürs Lautertal!
(1) Uns ist eine solide Finanzpolitik für die kommenden Jahre wichtig, damit wir auch in Zukunft Spielräume haben, um eigene Projekte verwirklichen zu können. Deshalb unterstützen wir Bürgermeister Andreas Heun bei seinem finanzpolitischen Kurs.
(2) Die Förderung der Vereine wollen wir erhalten und das Ehrenamt stärken für eine lebendige, spannende Gemeinde mit vielen Möglichkeiten und Wertschätzung gegenüber ehrenamtlicher Arbeit.
(3) Wir wollen auch den nachfolgenden Generationen eine intakte Umwelt hinterlassen.
(4) Wir wollen die Gemeinde in das Gigabit-Zeitalter bringen und setzen uns für sehr schnelle Internetverbindungen ein.
(5) Wir wollen unsere Kinderbetreuungsangebote weiter modernisieren und eine neue Kindertagesstätte für Reichenbach und Lautern bauen.
(6) Die von Peter Schuster jahrelang sehr gut gestaltete und jetzt von Aster Walter fortgeführte Jugendpflege wollen wir auch weiterhin erhalten, da sie gute und wichtige Arbeit leistet.

Meldung:

Lautertal, 06. Februar 2021
SPD Lautertal

„Miteinander – Füreinander“ - Wahlplakate machen auf Kommunalwahl aufmerksam

Rund fünf Wochen vor der Kommunalwahl am 14. März 2021 macht die SPD neben ihren Mitbewerbern auf das für die kommenden fünf Jahre richtungsweisende Ereignis aufmerksam. Tobias Pöselt, Spitzenkandidat der SPD für die Gemeindevertretung, und Peter Weimar, seit vielen Jahren Aktivposten seiner Partei im Ortsteil Lautern, haben als sichtbares Zeichen des nahenden Wählerwillens, die Wahlplakate an gut einsehbaren Stellen im gesamten Lautertal angebracht.

Meldung:

Lautertal, 05. Februar 2021
SPD Lautertal

SPD-Kandidaten starten in den Wahlkampf

Kommunalwahl Die Bewerber für die Gemeindevertretung und die Ortsbeiräte stellten sich in einer Videokonferenz vor

Die SPD Lautertal hat rund 40 Tage vor der Kommunalwahl am 14. März 2021 mit den 38 Kandidatinnen und Kandidaten, die auf der SPD-Liste für die Gemeindevertretung Lautertal und die Ortsbeiräte Elmshausen, Gadernheim, Lautern und Reichenbach kandidieren, die heiße Wahlkampfphase in einer Videokonferenz eingeläutet. Da aufgrund der Corona-Pandemie keine persönlichen Treffen möglich sind, nutzten viele der Bewerber diese virtuelle Möglichkeit, zu der der Spitzenkandidat und und Studienreferendar Tobias Pöselt (32 Jahre) eingeladen hatte. Die anwesenden Kandidatinnen und Kandidaten hatten dabei in einer kurzen Vorstellungsrunde Gelegenheit, die Motivation ihrer Kandidatur darzustellen. Für ein Grußwort ließen sich kurz auch der Landratskandidat und Kreisbeigeordnete Karsten Krug und Bürgermeister Heun zuschalten.

Meldung:

Lautertal, 29. Januar 2021
SPD Lautertal

SPD Lautertal plant Video-Konferenz – Kandidaten-Vorstellung für die Kommunalwahl am 14. März

Zu einer weiteren Video-Konferenz trafen sich jüngst die Mitglieder des Vorstands der SPD-Lautertal unter der Leitung von Jürgen Machleid. Bei der inzwischen schon mehrfach geübten Praxis wurden weitere Weichen für die bevorstehende Kommunalwahl am 14. März 2021 gestellt. Unter anderem beschlossen die Vorstandsmitglieder, sich am kommenden Sonntagabend (31.01.2021, 18 Uhr) mit allen zur Wahl stehenden Kandidaten für die Gemeindevertretung und die Ortsbeiräte in Elmshausen, Gadernheim, Lautern und Reichenbach online zu einer Videokonferenz zu treffen. Auch nicht kandidierende SPD-Mitglieder können sich gerne dazu schalten. Zugangsdaten werden allen Kandidatinnen und Kandidaten, als auch den Mitgliedern zugestellt.

Meldung:

Lautertal, 14. Januar 2021
SPD Lautertal

Vorstand tagte online zum Kommunalwahlkampf - Es geht in erster Linie um Lautertal, nicht um die "große Politik"

Mit Schwung ins neue Jahr. Der Vorstand der SPD-Lautertal traf sich in den ersten Tagen des Jahres zu einer Online-Sitzung unter dem Vorsitz von Jürgen Machleid. Nachdem im Dezember 2020 bei einer Mitgliederversammlung die Kandidatenlisten für die am 14. März 2021 anstehende Kommunalwahl einstimmig beschlossen und beim Wahlamt der Gemeinde Lautertal hinterlegt wurden, arbeitete man nun weiter an den Zielen der Sozialdemokraten für die folgende fünf Jahre dauernde Legislaturperiode. „Wir wollen dabei die erfolgreiche Arbeit unseres Bürgermeisters Andreas Heun bei der Konsolidierung der Gemeindefinanzen auch unter den schwierigen Rahmenbedingungen der Corona-Pandemie weiter unterstützen“, macht Tobias Pöselt, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Lautertaler Gemeindevertretung deutlich. „Dabei steht die SPD Lautertal für soziale Gerechtigkeit in unserer Gemeinde. Es geht hier in erster Linie nicht um die „große Politik“ in Wiesbaden und Berlin, sondern um Themen, die wir auf kommunaler Ebene beeinflussen können und damit unsere Bürgerinnen und Bürger ganz direkt vor Ort betreffen“, macht er die Bedeutung der Kommunalwahl deutlich

Pressemitteilung:

Lautertal-Lautern, 14. Dezember 2020
SPD Lautertal

Listen für die Kommunalwahl gewählt – Neue und bekannte Kandidaten

Die Kommunalwahl 2021 steht vor der Tür. Am 14. März 2021 sollen die Wahlen auf kommunaler Ebene durchgeführt werden. Bis zum 4. Januar 2021 mussten auch im Lautertal die von den Parteien gewählten Kandidaten-Listen für die neu zu wählende Gemeindevertretung und die jeweiligen Ortsbeiräte im Rathaus in Reichenbach bei der Wahlleiterin Simone Meister vorliegen. Kein leichtes Unterfangen in Zeiten steigender Corona-Infektionen, da die Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten im Rahmen einer Präsenzsitzung durchzuführen ist. Unter strengen Hygiene-Bedingungen trafen sich im Dezember die Mitglieder der SPD-Lautertal in der Festhalle in Lautertal, um den Vorgaben der Wahlordnung Rechnung zu tragen.

Pressemitteilung:

29. März 2018
Haushaltsplan 2018

SPD Lautertal: Sparen an den richtigen Stellen und soziale Infrastruktur erhalten - Realismus statt Populismus

Die SPD Lautertal bekennt sich – wie schon in der letzten Bürgerversammlung - zur Mitverantwortung an allen in den vergangenen Jahren getroffenen Entscheidungen, sieht sich aber auch trotz ihrer Oppositionsrolle weiterhin in der Pflicht, an der Zukunftsgestaltung für Lautertal mitzuwirken. „Dabei sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, über Parteigrenzen hinaus auf allen Ebenen die besten Lösungen für die finanziell stark in Bedrängnis geratene Gemeinde zu erarbeiten“, hofft die Fraktionsvorsitzende Beate Dechnig. Scheinbar tut sich dabei besonders die seit der Kommunalwahl vor zwei Jahren mit einer satten Mehrheit ausgestattete Bürgerliste schwer, Realpolitik auf den Weg zu bringen, meint Wolfgang Hechler, Gemeindevertreter und Vorsitzender der SPD-Lautertal.

SPD Lautertal

Sitemap