SPD Lautertal
Traditionsreich – Gegenwärtig – Zukunftsorientiert

Meldung:

Lautertal, 03. Juni 2019
SPD Fraktion

Ehrenamtliches Engagement unterstützen

SPD wünscht Beitritt der Gemeinde Lautertal zu interkommunalem Weiterbildungsprogramm

Ehrenamtliches Engagement ist ein wesentliches Element eines gut funktionierendes Gemeinwesens. Nur durch die von Vereinen und engagierten Bürgern angebotenen und übernommenen Leistungen entsteht ein Gemeinschaftsgefühl innerhalb einer Gemeinde wie dem Lautertal. „Die Bedingungen und Anforderungen, unter denen dies möglich ist, werden aber immer komplexer. Viele Menschen schrecken daher vor der Übernahme einer ehrenamtlichen Aufgabe zurück“, erläutert Tobias Pöselt, Fraktionsvorsitzender der SPD in der Lautertaler Gemeindevertretung. “Man denke nur an die Verunsicherung in einigen Vereinen, die durch die neue Datenschutzgrundverordnung entstanden ist.“ „Selbst bei einem Vereinsfest sind sehr viele Regularien zu beachten“, ergänzt Wolfgang Hechler, Vorsitzender der SPD Lautertal. „Mit dem Beitritt der Gemeinde Lautertal zu einem interkommunalen Weiterbildungsprogramm möchten wir hier den Ehrenamtlichen Unterstützung und das nötige Werkszeug an die Hand geben“.

Dem Weiterbildungsprogramm, das vom Amt für Kultur, Bildung und Soziales der Stadt Viernheim koordiniert wird, gehören bereits neun Städte und Gemeinden des Kreises Bergstraße an. Angeboten werden kostenlose Seminare, deren Inhalte jedes Jahr in einem Programmheft veröffentlicht werden. Die angebotenen Seminare werden vom Land Hessen finanziert. Lediglich an den Druckkosten des Heftes wäre die Gemeinde mit einem Zehntel beteiligt, etwa mit 350 Euro pro Jahr. „Das sollte uns das Ehrenamt wert sein. Wir haben daher die Aufnahme des entsprechenden Beitrittsantrag auf die Tagesordnung der nächsten Gemeindevertretersitzung am 13. Juni erbeten und hoffen auf eine breite Zustimmung der Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter“, so Tobias Pöselt abschließend.

SPD Lautertal

Sitemap